Sonntag, 26. Juli 2015

Homemade Lemonade

Kennt Ihr das, wenn in amerikanischen Filmen die Kinder im Sommer am Straßenrand stehen und eisgekühlte selbstgemachte Limonade verkaufen? Ich hab mich ja immer gefragt, was an Zitronenwasser so toll sein soll, bis ich es dieses Jahr mal selbst probiert habe - bei 38 Grad Außentemperatur. Ich gebe zu, das war ein wenig - ähm - plemplem, aber es hat sich doch gelohnt. Das Ergebnis ist nämlich göttlich!

Um Sirup für etwa 2 Liter Limonade zu kochen benötigt Ihr:

  • 3 Zitronen
  • 2 Limetten
  • etwa 100 Gramm Zucker
  • 1 Daumennagel-großes Stück Ingwer
  • etwa 200 ml Wasser
  • Wasser oder Sprudel zum Auffüllen
  • Eiswürfel nach Belieben

Rezept für Homemade Lemonade

Und so einfach geht's:
Zitronen und Limetten auspressen. (Tipp: Man erhält wesentlich mehr Flüssigkeit, wenn man die Früchte vor dem Halbieren noch einmal mit etwas Druck über die Tischplatte rollte!) Ihr solltet etwas 200 ml Fruchtsaft bekommen. Sollte es deutlich mehr oder weniger sein, dann pass die Zuckermenge und das Wasser ggf. noch etwas an.
Ingwer schälen und fein würfeln.
Zitronensaft mit dem Zucker und dem Ingwer und etwa 200 ml Wasser in einen Topf geben und in ca 15 Minuten zu einem Sirup einkochen.
Den Sirup nun durch ein Sieb in heiß ausgespülte Flaschen gießen.
Mit eisgekühlten Wasser oder Sprudel auffüllen und bei Bedarf Eiswürfel dazu gaben.
Ich fülle eine Menge immer in eine Wasserkaraffe und den Rest in eine kleine Schraubflasche. Das hält sich heiß abgefüllt und verschlossen einige Tage im Kühlschrank und ist für den nächsten heißen Hochsommertag bereit.

Rezept für Homemade Lemonade

Was ist Euer Lieblingsgetränk im Sommer? Bereitet Ihr auch Limonade selbst zu?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen